* aide à la recherche
Accueil > affiches > [Niemals vergessen ! Mahnwache und Kundgebung]

[Niemals vergessen ! Mahnwache und Kundgebung]

-
Image (fixe ; à 2 dimensions)
titre :
[Niemals vergessen ! Mahnwache und Kundgebung]
adresse :
. — Wien Vienne : FAU_ (Freie Arbeiter-Union) : Pierre Ramus-Gesellschaft : RBH_ (Revolutionsbräuhof) ; [et al.],
description technique (h × l) :
. — 1 affiche (impr. photoméc.), coul. (une : noir, papier jaune) ; 59 × 42 cm
notes :
descriptif :


[ texte (manifestation en silence, en mémoire des déportations 1939-42 depuis la gare Aspangbahnhof de Vienne) ]

texte :

 »In den Jahren 1939-1942 wurden vom ehemaligen Aspangbahnhof zehntausende österreichische Juden in Vernichtungslager transportiert und kehrten nicht mehr zurück« 

Niemals vergssent !

Mahnwache und Kundgebung Sonntag, 9. November 2003 • 15 Uhr

Gedenkstein vor dem ehemaligen Aspangbahnhof (1030 Wien, Platz der Opfer der Deportation)

Zu dieser Kundgebung rufen auf :
Abg. z. LT Madeleine Petrovic • Abg. z. NR Karl Öllinger • Alternative und Grüne Gewerk-schafterInnen (AUGE/UG) • AL-Antifaschistische Linke • Freie ArbeiterInnen Union-Wels (FAU) • Freie ArbeiterInnen Union-Wien (FAU) • Gewerkschaftlicher Linksblock (GLB) Grün-Alternative Jugend Wien (GAJ-Wien) • Grüne Alternative Wien • Infoladen Wels Initiative Aspangbahnhof • Kommunistische Jugend Österreichs-Junge Linke (KJÖ) Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) • Kommunistische Partei Wien (KPÖ-Wien) Kommunistischer Studentlnnenverband (KSV) • Mieterinnen Selbsthilfe Zentrum (MSZ) • Pierre Ramus-Gesellschaft • Redaktion „Akin" • Redaktion „Die Bunte" Redaktion „Volksstimme" • Revolutionsbräuhof (RBH) • Dieter Schrage - Grüne Alternative • Sozialistische LinksPartei (SLP)

Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller : Revolutionsbräuhof • Verlags- und Herstellungsort : Wien


sources :

Manifestation tous les 9 novembre, en mémoire du 9 novembre 1938.

Une affiche quasi identique semble être parue pour le 9 novembre 2001.

cotes :

Aff2962 - 310916 (cira L)